neulich...

SPOTLIGHT auf der BTT

Auch diesem Jahre waren wir als Deutschland-Distributor von SPOTLIGHT bei der Bühnentechnischen Tagung in Bremen mit dabei und stellten erfolgreich die neu entwickelten 450 W LED-Scheinwerfer der GreenLine Serie vor. Als kleinen Ausschnitt aus dem umfangreichen Produktportfolio des italienischen Herstellers konnten die Messebesucher in der Hansestadt den FollowLED 450 RGBW, den FrenseLED 450, den PCLED 450 in warmweiß und den ProfiLED 450 in kaltweiß live testen.

Besonders freute uns, dass wir dem deutschen Fachpublikum erstmals den Verfolger FollowLED 450 RGBW vorstellen konnten: Die Besucher zeigten sich begeistert von der weichen Farbmischung des RGBW Verfolgers, der mit seiner internen Farbmischung nicht nur mehr als 16 Millionen Farben bietet sondern durch den Einsatz der Farbe weiß auch Pastelltöne erlaubt. Die Lichtausbeute der 450 W LED Engine des FollowLED 450 RGBW entspricht einem herkömmlichen 2.500 W Halogenverfolger und der Verfolger kann durch eine 8° bis 13° Zoomoptik ohne Probleme für Distanzen bis zu 35 m eingesetzt werden. Die eingebaute Iris mit B.O.-Automatik und die vier Blendenschieber bieten für einen Verfolger sehr großen zusätzlichen Bedienkomfort und dank der hervorragenden Zoomoptik konnte der FollowLED 450 RGBW auch bei der Projektion von Gobos auf große Entfernung sofort überzeugen.

Neben dem FollowLED 450 RGBW konnte das Fachpublikum auf dem SPOTLIGHT-Stand weitere Versionen der hocheffizienten und langlebigen GreenLine Scheinwerfer als Fresnel, PC und Zoomprofiler sowie den asymetrischen Cyclorama 300 W RGBW testen.

silvester-2016

Backstage

28th European Film Award

Der EFA war dieses Jahr wieder in Berlin, im Haus der Berliner Festspiele in der Schaperstrasse. Sechs Tage konzentriertes Arbeiten, sowohl künstlerisch als auch Technisch.

Hier einige Eindrücke:

IMG 3159 Auch Aussen sollte es nett aussehen. Dafür zeigten einige Mitarbeiter auch körperlichen Einsatz. So zum Beispiel beim beliebten “Gummibahnsurfen”

IMG 3160

IMG 3169

Auf der Bühne wurde das Bühnenbild einzig aus Projektion fertig gestellt. Die Kollegen von LoopLight und Coolux waren bis tief in die Nacht gefordert.
Pixelschupsen als Beruf.
IMG 3161IMG 3162IMG 3163

IMG 3173

Auch wenn es nicht so aussah, der Kollege der Tontechnik hatte einiges zu tun. Dafür wurde er dann für die Probeetage auf seinem Stuhl festgetickert…
IMG 3164

Die Kollegen vom Licht waren auch eingespannt, erst im Saal und dann im “Folterkeller”, der Lichtregie. Die Temperatur darin lag bei ungefähr 32 Grad weil sehr viele Geräte und Menschen in dem kleinen Raum unterkommen mussten.

IMG 3156IMG 3157
IMG 3158
IMG 3170

IMG 3179

Auch im Zuschauerbereich gab es einiges zu sehen:
IMG 3175

IMG 3177

IMG 3178
Hier konnten dann die Stars fotografiert werden:

IMG 3186

Und der Vogel gehört auf einen alten Skoda von 1913:
IMG 3184

IMG 3181